Hallenbelegungsplan

Einteilung Arbeitsdienst

Formular Abrechnung Arbeitsdienst

Spitzenplätze der Amazonen des RVD beim Reitturnier am vergangenen Wochenende

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Petrus meinte es gut und die Gewitter zogen alle vorbei, so dass die Spring- und Dressurprüfungen des zweiten Reitturniers des RVD allesamt ohne Unterbrechungen stattfinden konnten. Erstmals wurden auch Qualifikationsprüfungen zum Landesjugendcup 2017 auf dem Turnierplatz ausgetragen.

Während beim ersten Turnier vor vierzehn Tagen der Schwerpunkt bei den Einstandsprüfungen der Kl. E und A sowie Reiterwettbewerb und Führzügelklasse lag, erhielten nun beim zweiten Turnier die höheren Klassen L-M** mehr Gewichtung. Insofern war auch das Starterfeld „hochkarätiger“ besetzt. Sehr zur Freude vieler konnten Mareike Klusik und Catharina Hummel beim Reitturnier des RVD am vergangenen Wochenende sehr gut abschneiden und Spitzenplätze belegen.

In der Springprüfung Kl. M* siegte Mareike Klusik auf Kiss me mit einem fehlerfreien Ritt, vor Peter Niemeyer auf Cracker Joe vom RFV Essingen und Carmen Fundis vom RZH Gut Weihersmühle mit Birdy. Ebenfalls siegreich war sie in der Springprüfung der Kl. A** auf Clara und belegte auf dem gleichen Pferd in der Springprüfung Kl. L einen 5. Platz. In der Springprüfung Kl. M* m.Stechen erritt sie zusammenmit Kiss me einen 9.Platz.

Ihr Schwester Melanie Klusik konnte mit ihrem Nachwuchspferd Cute Cassi in der Springpferdeprüfung der Kl. A* einen guten 5. Platz belegen.

Gold und Silber sicherte sich Catharina Hummel in der Dressurprüfung Kl. M* auf El-Sombrero und Finale Grande. Bronze belegte Sabine Daßler vom RC Herzogenaurach auf Luke Skywalker. In der Dressurprüfung Kl. M** war Cathy ebenfalls erfolgreich und belegt mit den gleichen Pferden die Plätze 3 und 5.

Ein besonderes Ereignis war die Abendveranstaltung am Samstag bei Flutlicht, bei der eine Wertungsprüfung für die Kreismeisterschaft in der Mannschaftsdressurprüfung der Kl. A des PSK Heidenheim durchgeführt wurde. Sowohl optisch als auch reiterlich zeigten die Teilnehmerinnen ein ansprechendes Niveau, welches mit viel Beifall der zahlreichen Zuschauer belohnt wurde. In dieser Prüfung siegte das Team „Sandkastenakrobaten vom Greuth“ mit Silke Ludwig, Sonja Palinkas, Svenja Lang und Ramona Leder, gefolgt von den „Ugenhofs Los Pinguinos mit Anja Ziegler, Nina Schmidt, Marie Ziegler und Mona Bengelmann. Drittplatziert war das Team „Vita Sport“ mit Dr. Petra Sedelmeier, Julia Wiedemann, Dr. Judith Weirich und Maria Reichmuth.

Für das Stechen im finalen Springen, eine Springprüfung der Kl. M** am Sonntagnachmittag, qualifizierten sich zwei Teilnehmer mit ihren Pferden. Schlussendlich gewann Nico Fackler vom RV Arberg auf Lokslija mit einem Abwurf und der schnellsten Zeit, gefolgt von Ricardo Benzinho da Costa mit Hero van de Heffinck von der RSG Dettinger Alb und dahinter auf dem dritten Platz rangierte Philipp Huber auf Cub vom RFV Königsbronn.

Herzlichen Glückwunsch den Platzierten für die tollen Erfolge! Ein herzliches Dankeschön gilt wiederum den Helferinnen und Helfern, welche kurz hintereinander an beiden Turnieren einen tollen Einsatz gezeigt haben.

Euer Vorstand

Viel Sonne und beste Stimmung beim WBO-Erwachsenen- und Juniorenreitturnier 2017 beim Reiterverein Dettingen

Nachdem die organisatorischen Vorbereitungen beendet waren, bei denen wiederum viele fleißige Helfer mit angepackt haben, konnte das traditionelle  30. Erwachsenen- und Juniorenreitturnier am Freitag, 23.06.2017, beginnen. In diesem Zusammenhang ein herzliches Dankeschön an die vielen Helfer, Organisatoren und Sponsoren dieses erfolgreichen Reiturniers ohne die eine derartige Veranstaltung nicht durchführbar wäre!

Das Erwachsenenreitturnier als WBO-Turnier am Freitag wurde vom Württembergischen Pferdesportverband gefördert. Diese Art von Turnieren gibt es eher selten in Baden-Württemberg. Deshalb fahren auch viele Reiter von weither an, um sich zum Beispiel als Wiedereinsteiger, in Dressur und Springen bis zur Klasse E mit Gleichgesinnten messen zu können. Am sich anschließenden Wochenende vom 24.-25.06. zeigte dann die Reiterjugend bis 18 Jahren von der Führzügelklasse bis zur mittelschweren Klasse M* ihr Können. Auch dieses Turnier gibt es eher selten in Baden-Württemberg. Eine Teilnehmerin aus dem Allgäu nahm eine 3-Std. Fahrt auf sich, um an dem Juniorenturnier teilzunehmen. Das Turnier wurde unter anderem gesponsert von der Kreissparkasse Heidenheim und ein Sparkassen-Cup integriert. Der Sparkassen-Cup wurde von Lara Geiselmann auf Lady Luganer vom RFV Illertissen gewonnen. Daneben wurden auch die Kreismeisterschaften des Pferdesportkreises Heidenheim ausgetragen. Die Höhepunkte vom Wochenende waren am Samstag eine Dressur- und am Sonntag eine Springprüfung der Klasse M*.

Vom Reiterverein Dettingen gab es an den Turniertagen zahlreiche erfolgreiche Teilnehmer/-innen. Bei herrlichem Sommerwetter zeigten die jungen Nachwuchstalente vor einer ansprechenden Zuschauerkulisse ihr Können. Catharina Hummel ging für der Reiterverein Dettingen bei der M-Dressur und Mareike Klusik bei den L- und M-Springen an den Start. Besonders erfreulich war die zahlreiche Teilnahme an der Führzügelklasse und dem Reiterwettbewerb. In der Dressurprüfung Kl. M*am Samstag belegte Catharina Hummel  mit Finale Grande den tollen 1. Platz und damit Gold. In der  Punktespringprüfung Kl. L  mit Joker am Sonntag belegte Mareike Klusik einen 4. und einen 9. Platz belegt.

 

 

(Noch mehr Bilder gibt es auf unserer Facebook-Seite:

www.facebook .de /Reiterverein Dettingen am Albuch e.V.

 

Folgende Ergebnisse wurden insgesamt von den Teilnehmern des RV Dettingen erzielt:

Erwachsenenturnier am 23.06.2017:

Ergebnisse Juniorenturnier 24.-25.06.2017:

Reitturnier 07.-09. Juli 2017 mit Zeiteinteilung

Nachdem das erste unserer zwei Reitturniere in 2017 nun vorbei ist, sind die Vorarbeiten für das zweite, größere Reitturnier vom 07.-09. Juli 2017 bereits voll im Gange. Hierzu laden wir wieder alle Interessierten Zuschauer und Reiterfreunde recht herzlich ein. Damit jeder planen kann veröffentlichen wir nun die Zeiteinteilung und den Flyer für das Reitturnier.

 

 

 

 

Catharina Hummel ist Württembergische Vizemeisterin bei den Junioren

Vom 09. bis 11. Juni fanden in Heidenheim die Württembergischen Einzel-Meisterschaften in den Disziplinen Fahren, Dressur und Springen statt. Hierbei gingen auch vier Reiterinnen vom RVD in ihren jeweiligen Altersgruppen an den Start und konnten dabei sehr gute Ergebnisse erzielen. Allen voran Catharina Hummel, die sich in der Dressur bei den Junioren bis 18 Jahren die Vizemeisterschaft sicherte!

Catharina ging freitags und samstags mit ihren beiden Pferden an den Start und belegte jeweils Rang 2 und 3. In der  1. Wertungsprüfung (M*) lag El Sombrero vorne und in der 2. WP (M**) Finale Grande. Da die 3. WP am Sonntag nur noch mit einem Pferd geritten werden darf, hatte Catharina die Qual der Wahl. Auf Platz 2 in der Gesamtwertung liegend, entschied sie sich für ihr Nachwuchspferd und konnte sich mit El Sombrero auch in der 3. WP (M**) mit sehr guten 68 % erneut einen 2. Platz erreiten. Das bedeutete in der Endabrechnung ebenfalls den 2. Rang und somit den Vizemeistertitel der Württembergischen Dressurjunioren!

 

Melanie Klusik im Vorjahr Württ. Meisterin der Spring-Junioren, musste jetzt in der Altersgruppe der Jungen Reiter bis 25 Jahre antreten. Zusammen mit ihrer Stute Chiara belegte sie dann überraschend in der 1. WP (M**) den 2. Platz und konnte sich in der 2. WP (M**) sogar den Sieg sichern. Das Paar startete nun von Platz 1 der Meisterschaftswertung in die 3. WP (S*m.St.). Melanie hielt diesem Druck leider nicht stand und beendete den Parcour mit einem 8. Platz. Ein Abwurf zu viel und damit nicht genug, fehlte ihr am Ende lediglich ein halber Punkt auf den Bronzerang und sie musste sich sichtlich enttäuscht mit „Holz“ abfinden.

Schwester Mareike sattelte ihre Schimmel-Stute Kiss me und startete im Springen beim Championat der Junioren bis 16 Jahre. In der 1. WP (Stil-L) erlaubte das Temperament des Untersatzes keine besonders gute Note und leider auch keine Platzierung. Umso erfreulicher erreichte das Paar in der 2. WP (L) dann einen tollen 2. Platz. Ohne große Erwartungen startete Mareike als 5. der Gesamtwertung in die 3. WP (M*m.St.) Das Paar blieb sowohl im Umlauf als auch im Stechen fehlerfrei und konnte sich hier über den 5. Platz freuen. Zwar nicht ganz so enttäuscht, aber doch ärgerlich, dass sie sich am Ende in der Gesamtwertung ebenso mit dem 4. Platz, dem „Holzrang“ begnügen musste.

Carina Hummel letztes Jahr Dritte in der Dressur in ihrer Altersklasse, startete im zweiten Jahr bei den Jungen Reitern bis 25 Jahre. In ihrer 1. WP (M**) erreichte sie mit Diabolito einen sehr guten 3. Platz. In der 2. WP (S*) musste sich das Paar zwar mit dem 1. Reserverang begnügen, lag aber in der Gesamtwertung auf einem hoffnungsvollen 4. Rang. Die finale Dressurprüfung, 3. WP (S*) beendete das Paar dann ebenfalls mit einem guten 4. Platz. Am Ende reichte es Carina aber leider auch nicht ganz auf’s Treppchen. Fast unglaublich, doch wahr… in der Endabrechnung bedeutete das ebenfalls Rang 4… auch sie musste mit dem unglücklichen „Holzrang“ Vorlieb nehmen.

 

Einmal Vize und dreimal 4. Rang bei Württembergischen Meisterschaften. Der RVD gratuliert euch ganz herzlich zu dieser außergewöhnlichen Leistung!  

Reitturnier vom 23. – 25.06.2017 mit PSK-Kreismeisterschaften Sparkassen-Cup inkl. Zeiteinteilung

 

Der Reiterverein Dettingen lädt zum 30. traditionellen Junioren– und Erwachsenenreitturnier in Dettingen ein. An drei Turniertagen werden Disziplinen von der Führzügelklasse bis hin zu den  Prüfungen der Kl. M in Dressur und Springen gezeigt.

Am Freitag, 23.06. findet das Erwachsenenreitturnier  statt, bei dem sich die „reifere“ Generation in den Disziplinen Dressur und Springen misst. Hierzu haben sich zahlreiche Reiter mit ihren Pferden angemeldet.

Zum Juniorenturnier am Wochenende 24.06. und 25.06. stehen 158 Reiter mit  210 Pferden und 419  Starts auf der Teilnehmerliste. Als Höhepunkte werden hier wieder die Kreismeisterschaften der Reiterjugend um den Sparkassen-Cup in Dressur und Springen ausgetragen.

Die genaue Zeiteinteilung finden sie hier:

 

 

 

 

 

 

Der Sparkassen Cup wird unterstützt von der Kreissparkasse Heidenheim, das Juniorenturnier vom WPSV (Württembergischer Pferdesportverband).

Der Reiterverein samt Bewirtungsteam freut sich über zahlreiche Besucher. Neben tollem Sport bieten wir wieder die bekannte traditionelle Küche mit vielen selbstgemachten Leckereien an.

Logo_KSK_2016

Archive