Reitturniere des Reitervereins Dettingen

Trotz der kurzfristigen Erlaubnis für den Amateursport, stellt der Reiterverein Dettingen seine zwei traditionellen Turnierwochenenden auf die Beine. Unter Einhaltung der Corona-Auflagen werden die Turniere mit viele Liebe und dem Blick fürs Detail durchgeführt.

Das erste Turnierwochenende startet am Freitag, 18.06.2021 mit einem Jungpferdetag Dressur.
Ausgeschrieben sind Prüfungen bis zur Klasse M**. Sie umfassen spezielle Aufgaben für junge Dressurpferde zwischen drei und
sieben Jahren. Teilnehmer aus Baden-Württemberg und Bayern gehen hier an den Start. Unter anderem Ina Katrin Schmid sowie die Schwestern Carina und Catharina Hummel vom gastgebenden Verein.

Am 19. und 20. Juni 2021 gehören Dressurviereck und Springplatz ganz dem Reiternachwuchs. Hier zeigen Kinder und Jugendliche in Dressur- und Springprüfungen bis zur Klasse L ihr Können. Das Juniorenturnier umfasst für die besten Jugendlichen in Baden-Württemberg Prüfungen zur Qualifikation zum Landesjugendcup BW in der Dressur und im Springen für Junioren bis 16 Jahre. Zudem wird vom Württembergischen Pferdesportverband eine L** Dressurprüfung auf Kandare auf dem großem Viereck ausgetragen, wobei der langjährige württembergische Regionalkadertrainer Holger Schulze junge Talente für die Landesmeisterschaften Baden-Württembergs sichtet.

Wie im Vorjahr misst sich in Dettingen die Reiterjugend der Region, um die Kreismeisterschaft 2021 des Pferdesportkreises
HDH in Dressur und Springen in verschiedenen Leistungsklassen. Die erfolgreichen Reiter an der Kreismeisterschaft werden
anlässlich eines Reiterballes im Herbst für ihre Leistung geehrt.

Vom 25.06.2021 – bis 27.06.2021 findet für alle Altersklassen das zweite Turnier mit Prüfungen bis zur schweren Klasse und der Sichtung vom WPSV für Landesmeisterschaften im Springen statt.

Zuschauer erlaubt.
Nachweis genesen, geimpft oder getestet erforderlich.
Selbsttest vor Ort gegen Gebühr möglich.


Sponsoren


Sponsorenwand beim Turnier 2019

Ohne Unterstützung zahlreicher Sponsoren wäre die Durchführung unseres traditionelles Juniorenturniers vom 18. bis 20.6. sowie des großen Reit- und Springturniers vom 25. bis 27.6. nicht möglich und so bedanken wir uns recht herzlich bei unseren großzügigen Sponsoren für ihre Mithilfe.

Herzlichen Dank!

Erfolge bei den Kreismeisterschaften 2020

Der Turniersport im Kreis Heidenheim war in diesem Jahr durch die Corona-Pandemie stark beeinträchtigt. Dennoch konnten im Rahmen der Turniere in Aufhausen (September) und Giengen (Juli) die Kreismeister der höheren Leistungsklassen sowie in den Mannschaftswertungen ermittelt werden. Beim Dettinger Jugendturnier im Juni fanden die Wertungsprüfungen für die Kreismeisterschaft der Junioren statt. Dabei gelang unseren jungen Reiterinnen in der Dressur ein besonderer Coup: Vor heimischer Kulisse gingen alle drei Podiumsplätze der Leistungsklasse 7 an den RVD. Da der traditionelle Ball des Pferdesportkreises Heidenheim wegen Corona ausfallen muss, werden unsere erfolgreichen Reiterinnen und Reiter dieses Jahr leider nicht in dessen festlichem Rahmen geehrt, sondern haben ihre Medaillen mittlerweile per Post erhalten. Die Ergebnisse im Einzelnen:

Dressur LK2/3
1. Platz Carina Hummel mit Dior

Mannschaft Springen
3. Platz Marc Niederberger mit Thibault, Team „Die starken Niedis“

Dressur LK7
1. Platz Nora Häge mit Rose
2. Platz Pia Dangel mit Rhyddlad Anglesea Gold
3. Platz Carla Häge mit Fritz

Absage Weihnachtsfeier

Aufgrund der coronabedingten Einschränkungen muss unsere für den 22. November geplante vorweihnachtliche Feier leider abgesagt werden.

Springstunde, Turniere und Reitabzeichen

Springstunde

Seit Mitte September bietet der RVD wieder eine Springstunde an. Unter der Leitung von Kai Ruggaber, der selbst erfolgreich in der schweren Klasse unterwegs ist, trainieren derzeit drei Teilnehmerinnen donnerstags ab 18.00 Uhr. Mit Ende der Turniersaison ist eine Verlegung auf den Samstag geplant. Es sind noch Plätze frei, wer Interesse hat wendet sich bitte an Bianca Wiedenmann, bianca@reiterverein-dettingen.de

Turniererfolge

Beim Reitturnier in Aufhausen konnte sich Carina Hummel am 4. September mit einer Wertnote von 7,4 gegen die lokale Konkurrenz durchsetzen und siegte mit dem 6-jährigen Dior in dessen erster M*-Dressur auf Kandare. Mit CM´s Diabolito startete sie am letzten Septemberwochenende beim Ludwigsburger Dressurturnier auf der Schlossdomäne Monrepos und erritt in einer stark besetzten Amateurprüfung der Klasse S* den siebten Platz.

5 x Reitabzeichen 5 = Erfolgreiche Nachwuchsarbeit

Fünf junge Reiterinnen des Vereins legten in diesem Sommer die Prüfung zum Reitabzeichen 5 erfolgreich ab. Pia Dangel, Amelie Hankl sowie Nora und Carla Häge verbrachten dazu die letzte Woche der Sommerferien im Reiterhotel Konle bei Ellwangen, Ronja Bunz besuchte zu diesem Zweck im Juli einen Kurs im Haupt- und Landgestüt Marbach. Zur Prüfungsvorbereitung standen jeweils Theorieunterricht sowie Reitstunden in Dressur und Springen auf dem Programm.

Die Prüfung zum Reitabzeichen 5 umfasst eine Dressurreiteraufgabe in Anlehnung an Klasse E, ein Stilspringen Klasse E sowie vier Stationsprüfungen, in denen es um Reitlehre, Kenntnisse zum Einstieg in den Turniersport, Kenntnisse zur Unfallverhütung und Bodenarbeit geht. Alle fünf Teilnehmerinnen blieben deutlich über der geforderten Mindestdurchschnittsnote von 6,0. Sie erfüllen mit dem Reitabzeichen 5 die Voraussetzung für die Jahresturnierlizenz der Leistungsklasse 6 und sind damit zum Start in den Klassen E und A berechtigt.