Sponsoren


Sponsorenwand beim Turnier 2018

Ohne Unterstützung zahlreicher Sponsoren wäre die Durchführung unseres traditionelles Juniorenturniers vom 14. bis 16.6. sowie des großen Reit- und Springturniers vom 28. bis 30.6. nicht möglich und so bedanken wir uns recht herzlich bei unseren großzügigen Sponsoren für ihre Mithilfe.

Herzlichen Dank!

Reitturnier vom 14. bis 16. Juni 2019 mit PSK-Kreismeisterschaften und Sparkassen-Cup

Unser erstes Turnierwochenende in diesem Jahr startet am Vormittag des 14.06. mit einem Jungpferdetag Dressur. Ausgeschrieben sind zwei Reitpferdeprüfungen und je eine Dressurpferdeprüfung der Klasse A und L. Ab Freitag Nachmittag gehören Dressurviereck und Springplatz für das restliche Wochenende ganz dem Nachwuchs. Bei unserem schon traditionellen Juniorenturnier zeigen Kinder und Jugendliche von der Führzügelklasse bis hin zu Dressurprüfungen der Klasse L* und Springprüfungen der Klasse M* ihr Können. Wie im Vorjahr werden dabei auch die Kreismeisterschaften der Reiterjugend in Dressur und Springen für den Pferdesportkreis Heidenheim ausgetragen. Das Juniorenturnier wird durch den Württembergischen Pferdesportverband (WPSV) gefördert, der Sparkassen-Cup wird von der Kreissparkasse Heidenheim unterstützt. Neben tollem Sport ist an allen drei Turniertagen mit einem gut bestückten Getränkestand sowie Schnitzel, Pommes, Grillwurst, Flammkuchen und anderen guten Sachen auch für das leibliche Wohl bestens gesorgt. Wir freuen uns auf zahlreiche Besucher auf unserer Reitanlage!

RVDler waren nicht im Winterschlaf!

Unsere Turnierreiter waren auch über die Wintermonate aktiv und konnten sich viele Siege und Platzierungen sichern.

Allen voran hatte Mareike Klusik mit ihrer Schimmelstute Kiss me einen Lauf. Mitte September 2018, bei ihrem letzten Freiluftstart in Böfingen, siegte das Paar im Punkte-L mit der einzigen fehlerfreien Runde und platzierte sich als Sechste im M-Springen. Im Dezember folgten zwei vordere M-Platzierungen in Kreuth und Ende Februar bei den Late Entries in Dettingen sogar ein Sieg im M-Springen und zwei weitere Platzierungen im L- und M-Springen. Im März bei ihren letzten Hallenturnieren in Weilheim und Nördlingen gab’s nochmal zwei silberne Schleifen im L-Springen und eine weiße für den dritten Platz im M-Springen. Mitte April fand in Steinheim das erste Freiluftturnier der Region statt. Hier erritten sich die beiden zwei gute L-Platzierungen und erneut einen dritten Rang im M-Springen. Dem Springlager untreu wurde Mareike mit ihrem Schimmelwallach Cashiragi. Im Oktober startete das Paar in Neu-Ulm und konnte sich auf Anhieb eine Platzierung in der A*-Dressur sichern. Riesengroß war die Freude, als dem Paar auch eine ordentliche Runde in der Dressurreiter-L gelang, bei der die beiden dann aber leider vom letzten Reiter der Prüfung aus der Platzierung gedrängt wurden.

Melanie Klusik war im letzten halben Jahr vom Pech verfolgt. Nach Aufhausen fiel ihre Stute Chiara de Laluna länger aus, die jüngeren Nachwuchspferde hatten Springpause und dann wurde sie auch noch selbst verletzt und musste operiert werden. Umso größer ihr Jubel, als sie in Steinheim zum ersten Mal wieder Turnierluft schnupperte und sich mit ihrer „Kiki“ und Jungpferd Cassi drei Schleifen in L-Springen sichern konnte!

Catharina Hummel, eigentlich mit zwei Pferden beritten, konnte in den vergangenen Monaten leider nur mit ihrem Wallach El-Sombrero im Viereck antreten. Bei ihrem letzten Freiluftturnier 2018 in Giengen erritt sich das Paar einen guten 4. Platz in der Dressurprüfung der Klasse M*. Noch besser lief es dann Anfang Mai in Zöschingen beim ersten Freiluftturnier 2019, hier sicherten sich die beiden einen tollen 2. Platz und die silberne Schleife, ebenfalls in einer Dressurprüfung der Klasse M*.
Carina Hummel war mit ihrem Nachwuchspferd Dior in der vergangenen Hallensaison fast immer auf Siegeskurs! Beim Late Entry Dressur Anfang März in Dettingen siegte das Paar in der Dressurpferde-A und wurde zweite in der Dressurpferde-L. Ende März in Rißegg gelang den beiden das Double, sie holten sich beide goldene Schleifen und siegten in A und L. Anfang April in Schorndorf wurde das gute Ergebnis ihrer Hallensaison noch durch den dritten Platz und eine weiße Schleife in der Dressurpferde-L komplettiert.

Lilly Kreuzer sattelte den Wallach Sir in mehreren E-Dressuren und konnte sich mit ihm immer eine Schleife sichern. Das Paar wurde im Oktober in Neu-Ulm Fünfte und Ende März in Sontheim Sechste. Besonders freuen durften sich die beiden aber Mitte April in Steinheim, hier holten sie sich sogar den Sieg und die goldene Schleife! In Steinheim feierte Amelie Hankl ihr diesjähriges Turnierdebüt ebenfalls mit Sir. Sie lenkte den groß gewachsenen Rappen zum ersten Mal durch ein Turnier-Viereck, ließ langjährige Teilnehmer des normalen Reiterwettbewerbs hinter sich und siegte souverän im RWB Schritt-Trab!


Pia Dangel sattelte ihr Pony Charmeur Ende März in Sontheim und holte sich den zweiten Platz und eine tolle silberne Schleife im Reiterwettbewerb. Mitte April in Niederstotzingen wagten sich die beiden an einen Dressurreiter-Wettbewerb der Klasse E. Das Paar konnte sich mit 7,0 einen mehr als achtbaren Reserverang erreiten. Gleich im Anschluss holten sie sich dann nochmals einen super zweiten Platz im RWB. Ihre Schwester Luisa Dangel ließ sich in Niederstotzingen ebenfalls von Pony Charmeur durch den Führzügel-Wettbewerb tragen. Sie lenkte den Falben souverän durch die Reithalle und durfte sich am Ende über den Sieg und die goldene Schleife freuen!