Ergebnis der Wahlen im Umlaufverfahren mit Briefwahl vom 26.02.2021

Am Freitag, den 26.02.2021 wurden wie mit Schreiben vom 08.02.2021 angekündigt, die Vorstands- und Ausschusswahlen ohne Versammlung der Mitglieder per Briefwahl durchgeführt. Die Benachrichtigung und Einladung zu diesen Wahlen erfolgte satzungsgemäß.

Die Auszählung der eingegangen Wahlscheine erfolgte durch die Wahlleiter, Anette Lindenmaier und Michael Mailänder im Vereinsraum der Lindenhalle Dettingen. Der Auszählvorgang wurde von Florian Bretzger per Videokamera aufgenommen und ist somit dokumentiert. Noch am gleichen Abend wurden alle, die sich zur Wahl stellten, über das Wahlergebnis durch die Wahlleiter informiert. Die Wahlannahmebestätigungen der Gewählten gingen bis 04.03.2021 bei den Wahlleitern ein.

Gewählt wurden: Vorstand
1. Vorsitzender Timo Hinterberger
Stellvertretende Vorsitzende Beate Schlumpberger-Hummel
Kassiererin Tanja Horrer
Reitwart Stephanie Hummel
Sportwart Bianca Wiedenmann

Gewählt wurden: Ausschuss
Ohne feste Aufgabe Martin Bosch
Ohne feste Aufgabe Jürgen Maier

Alle neu gewählten Amtsinhaber wurden mit eindeutiger Mehrheit von den Vereinsmitgliedern gewählt.

Wir möchten uns an dieser Stelle ganz herzlich für die großartige Unterstützung unserer Wahlleiter, Anette Lindenmaier und Michael Mailänder bedanken, ohne deren Engagement diese Wahl im Umlaufverfahren mit Briefwahl so nicht hätte stattfinden können. Natürlich auch vielen Dank an Florian Bretzger, der uns seinen Freitagabend geopfert hat.

Außerdem geht ein großes Dankeschön an alle unsere wahlberechtigten Vereinsmitglieder, die uns durch ihre Wahlbeteiligung von über 83 % gezeigt haben, dass sie besonders auch in schwierigen Phasen dem Reiterverein Dettingen e.V. eng verbunden sind.

Sobald es die Corona-Vorschriften erlauben und eine Teilnahme aller Vereinsmitglieder ohne Bedenken möglich ist, ist eine Mitgliederversammlung in Präsenz geplant.

Timo Hinterberger und Beate Schlumpberger-Hummel

Einladung zu Wahlen – Reiterverein Dettingen am Albuch e.V.

Am Freitag, den 26. Februar 2021 finden um 18.00 Uhr im Vereinsraum der Lindenhalle Dettingen Wahlen im Umlaufverfahren mit Briefwahl statt.

Wahlen

Informationen über den Ablauf der Wahlen im Umlaufverfahren, der damit verbundenen Briefwahl und die erforderlichen Unterlagen werden an alle ordentlichen Mitglieder postalisch versendet.

Die Vorsitzende des Reiterverein Dettingen am Albuch e.V.

Turniererfolge

RVD:

3mal 1. Platz für Lucy Maier: Lucy und Pony Nici starteten am Sonntag, 22.7., beim Breitensportturnier in Bolheim und sicherten sich dabei in allen 3 Prüfungen, an denen sie teilnahmen, die Goldene Schleife. Im Dressurreiterwettbewerb Kl. E siegte sie mit einer Wertnote von 6,9; im Reiterwettbewerb mit einer WN von 7,2 und ebenso sicher ritt sie den Aktionsparcours mit Slalom, Stangenlabyrinth, Ringe werfen, Cavaletti – Ergebnis WN 7,2.

 

Ebenfalls vergangenen Sonntag eroberte sich Lilli Sommer beim Turnier in Niederstotzingen mit DeNada ihren 1. Sieg in der Führzügelklasse.

Nina Schmidt und Vereinspony Lovis starteten ebenfalls in Niederstotzingen im Springreiterwettbewerb und holten sich den 3. Platz mit einer Wertnote von 8,4.

Melanie Klusik hatte dieses Wochenende leider etwas Pech. Mit Vasco reichte es im E-Stilspringen mit einer WN von 6,9 (1. Reserve) und im Stilspringen A*, WN 7,2, nicht mehr für eine Platzierung. Mareike Klusik und ihre Sterntaler erreichten im Springreiter-WB den 2. Platz, WN 8,6 und im E-Stilspringen holten sie sich einen super 4. Platz, WN 7,6.

Herzlichen Glückwunsch und wir drücken die Daumen für die nächsten Prüfungen.

 

Turniere

Trotz der stürmischen Wetterkapriolen vom vergangenen Wochenende fuhren die Familien Niederberger und Schmidt nach Geislingen/Steige aufs Turnier.

Luca Niederberger startete mit Patinka im Reiterwettbewerb in der 2. Abteilung und erreichte einen 3. Platz mit einer Wertnote von 6,8.

Nina Schmidt mit Lovis holte sich ebenfalls im Reiterwettbewerb in der  3. Abteilung den 2. Platz, WN 7,4.

In der Führzügelklasse erreichte Marc Niederberger mit Patinka den 2. Platz, WN 6,8.

Lisa Niederberger sattelte im Führzügel Tessa und kam mit einer WN von 6,0 auf den 4. Platz.

Herzlichen Glückwunsch!

 

Kinder- und Dorffest:

Wie ihr bereits wisst werden am Wochenende noch einmal alle helfenden Hände gebraucht: am Samstag bauen wir wie jedes Jahr ab 9.00 Uhr die Biergarnituren und Sonnenschirme für das Kinder- und Dorffest auf.  Abbau dann am Sonntagabend bei schönem Wetter gegen 20.00 Uhr, bei schlechtem Wetter wird schon früher abgebaut.

 

 

Erfolge Weißenhorn u. Kimratshofen

Heike Hartmann ging Ende Juni beim Turnier in Weißenhorn an den Start. In einer Dressurprüfung der Kl. L*-Kandare erkämpfte sie sich mit Donaulady den 4. Platz mit einer Wertnote von 7,3.

Ergebnisse vom 30.06./01.07. in Kimratshofen, 3. Wertung der Vierkampfserie 2012

Wie spannend der Vierkampf sein kann stellten Melanie und Mareike Klusik wieder unter Beweis.

Melanie schwamm die 50m-Freistil in knapp 59 sec. (Rang 13). Beim 1500m-Crosslauf konnte sie anfangs sehr gut mithalten und lief konstant in der ersten Gruppe mit. Fast die gesamte Strecke verlief über Wiesen und war sehr schwer zu laufen! Bei tropischer Hitze musste sie nach 2/3 der Strecke einige Konkurrenten vorbeiziehen lassen. Sie kam in 7,27 sec. als zehnte ins Ziel und blieb enttäuscht immer noch auf dem 13. Rang.

Trotz ihrer schlechten Ausgangsposition erritt sie sich mit Vasco in der Dressurprüfung die tageshöchste Wertnote in dieser Klasse: 8,5 in der E-Dressur. Ihre Dressur-Vorstellung war dem Richter ein extra Lob wert und sie durfte sich in dieser Disziplin über die Goldmedaille freuen! Im Gesamten kletterte sie damit auf Rang 6 vor. Den Parcours im Stil-Springen der Klasse E meisterten beide fehlerfrei und bekamen dafür die drittbeste Wertnote (7,7). Mit diesem guten Ergebnis durfte sie sich am Ende mit 5030 Punkten über den 4. Platz und die blaue Schleife freuen.

Ihre Schwester Mareike konnte sich bei den 50m-Freistil gegenüber dem letzten Vierkampf um fast 5 Sek. steigern und schlug in genau 60 sec. am Beckenrand an (Rang 4). Dass sie derzeit gut in Form ist, konnte sie beim anschließenden 800m-Crosslauf eindrucksvoll beweisen. Sie lief auf der Gras-Strecke ein beherztes Rennen, bei dem sie im Schlussspurt sogar noch zulegen konnte und an den letzten Konkurrentinnen vorbeizog. In 3,16 sec. holte sie sich hier die Goldmedaille und kletterte auf Rang 2 (236 Punkte Rückstand).

Sehr gut präsentierte auch sie sich am zweiten Tag mit ihrer Ponystute Sterntaler in der Dressur. Das Paar erhielt in dieser Altersklasse die tageshöchste Wertnote (8,5) und sicherte sich somit auch in dieser Disziplin die Goldmedaille.

Mareike kam bis auf 26 Zähler an den ersten Platz heran! Entsprechend groß war die Nervosität vor der Springprüfung. Diese zog sich dann wegen eines Sturzes ihrer Vorgängerin etwas hin. Als Mareike dann endlich starten durfte, merkte man ihr die Anspannung an. Partout verritt sie sich im Parcours (kein Abwurf) und erhält nach Abzug leider „nur“ eine WN von 7,7 (Rang 5). Da die Wertnoten vom Richter durchgehend hoch angesiedelt waren, überschritten bei diesem Vierkampf drei Teilnehmerinnen die „magische“ Grenze von 5000 Punkten bei weitem! Mit einer Gesamtpunktzahl von 5382 Punkten konnte sich Mareike dann am Schluss über einen sehr guten zweiten Platz und die silberne Schleife freuen. In der Gesamtwertung der kompletten Vierkampfserie liegt Mareike bei den Bambinis jetzt auf dem zweiten Rang.

Wir gratulieren herzlich!